"Busenfreundin" - Einladung für Frauen

Brust-Selbstuntersuchung am eigenen Körper – unter Anleitung geschulter Instruktorinnen – bietet das vom Land NRW zertifizierte Brustzentrum Augusta in insgesamt drei Kleinstgruppen-Kursen. Auftakt und informative Vorschau für diese Kurse ist der kostenlose, für alle offene Präventionstag „Busenfreundin“ zum Thema Brustkrebs.

Hochkarätige Gäste begrüßt an diesem Samstag, 20.Oktober, Privatdozentin Dr. Gabriele Bonatz, Chefärztin der Frauenklinik, in der Aula des Institutsgebäudes der Augusta-Kranken-Anstalt an der Bergstraße. Birgit Fischer, ehemalige Landesgesundheitsministerin und Vorstandsmitglied der Barmer sowie Bochums Oberbürgermeisterin Dr. Ottilie Scholz werden sich mit hoffentlich sehr vielen interessierten Besucherinnen beim Präventionstag kundig machen.

Die Veranstaltung „Busenfreundin“, die von 10 bis 13 Uhr dauern wird, richtet sich an gesunde Frauen, die sich um ihre Brustgesundheit bemühen und umfassend informieren wollen. Mamma-Care-Instruktorin Suzanna Dulabic spricht über die Brustselbstunter­suchung. Das Team des Brustzentrums Augusta stellt das Mammographie-Screening sowie diagnostische und minimal-invasive Methoden zur Abklärung, darüber hinaus aber auch operative und plastisch-chirurgische Möglichkeiten vor.

Im Anschluss, ab 13 Uhr, kann dann in einem kostenpflichtigen Kurs die Brustselbstuntersuchung in Kleinstgruppen unter Anleitung auch praktisch am eigenen Körper erlernt werden. „Wohin mit der Angst vor der Krankheit?“ ist hier zum Auftakt das Thema eines Round Table-Gespräches mit Psychotherapeutin Heike Keller. Die Teilnehmerzahl ist hier aber begrenzt. Deshalb bittet das Brustzentrum Augusta für den praktischen Kurs um Voranmeldung (Rufnummern 0234-517-4901 oder -4902). Den Unkostenbeitrag für Teilnehmerinnen in Höhe von 30,-Euro erstatten übrigens die meisten Krankenkassen zu 100 Prozent. Weitere Kurse finden am 22. Oktober (16.30- 18 Uhr) im Augusta Bochum-Linden, am 24. Oktober (15.30 - 17 Uhr) wieder im Augusta an der Bergstraße statt.