Gastro-Forum in Hatttingen

Eines von bundesweit nur acht Gastro-Foren der renommierten Falk-Foundation, „Darmerkrankungen 2007“, organisieren die Chefärzte Prof. Dr. Andreas Tromm (Ev. Krankenhaus Hattingen) und Prof. Dr. Guido Gerken (Uniklinik Essen) am Samstag, 12. Mai, in der historischen Gebläsehalle des Westfälischen Industriemuseums Henrichshütte in Hattingen. Weit über 200 Mediziner werden von den beiden wissenschaftlichen Leitern zu dieser hochkarätigen Veranstaltung erwartet. 200 haben sich bereits angemeldet.

Chefärzte von Universitätskliniken aus der ganzen Bundesrepublik werden zum Thema „Aktuelle Diagnostik und Therapie“ referieren und das Thema in einen sehr breiten Kontext stellen: Bei der Gestaltung des Programms haben Prof. Gerken und Prof. Tromm darauf geachtet, auch dem interdisziplinären Dialog zwischen Gastroenterologen und Bauchchirurgen und der engen Verzahnung von ambulanter und stationärer Medizin Raum zu geben.

Es handelt sich bei dieser Veranstaltung um das zentrale Gastro-Forum für Nordrhein-Westfalen.
Mit beteiligt an dieser informativen Groß-Veranstaltung sind auch Privatdozent Dr. Helfried Waleczek, Chefarzt der Chirurgie am EvK Hattingen sowie sein Chefarzt-Kollege Prof. Dr. Matthias Kemen vom Kooperationspartner, dem EvK in Herne.