Ambulante Dienste Marienhospital eröffnen
neue Sozialstation in Herne-Wanne

Es scheint Bedarf zu geben für ambulante Pflege in Wanne-Eickel: Schon bevor die neue Sozialstation der Ambulanten Dienste Marienhospital (ADM) im Herzen von Wanne, an der Gerichtsstraße 3, am 2. Mai offiziell mit einer kleinen Feier eröffnet wurde, meldeten sich drei neue Patienten. Stationsleiterin Sandra Vander Stichelen, die am zweiten Standort der AMD mit einem Dutzend Mitarbeitern arbeitet, freute sich über den Zuspruch.

Jürgen Hellmann, der Geschäftsführer des Marienhospitals, überbrachte ebenso Glückwünsche zum Start der neuen Sozialstation wie die Vertreter des gegenüber liegenden Ärztehauses und der Apotheke. Aktuell versorgen die Ambulanten Dienste Marienhospital ca. 200 Patienten, von denen rund 80 im Bereich Wanne leben. „Wir sind der einzige konfessionelle Pflegedienst“, so Geschäftsführer Dr. med. Thomas Hulisz bei der Eröffnung, „der im Raum Herne schwarze Zahlen schreibt.“ Die Ambulanten Dienste Marienhospital haben eine 24-stündige Rufbereitschaft. Die große Stärke ist, dass jeder Patient eine Bezugspflegekraft bekommt, die ihn ständig versorgt.

Es ist schon etwas ganz Besonderes, was da von der Bochumer Augusta-Kranken-Anstalt (evangelisch) und dem Herner Marienhospital (katholisch) vor gut zehn Jahren auf den Weg gebracht wurde: Man gründete in Herne den wahrscheinlich einzigen, sicher aber den ersten ökumenischen Pflegedienst bundesweit. Im Februar war ganz im Stillen Geburtstag gefeiert worden.

„In den aktuell sehr schwierigen Zeiten für Medizin und Pflege“, sagt Dr. Hulisz, „ist es toll, dass unsere ungewöhnliche ‚Ehe’ immer noch funktioniert und dabei außerordentlich erfolgreich ist.“ Die Ausweitung nach Wanne beweise dies eindrucksvoll.

Grund- und Behandlungspflege, Care-Management und in Kürze auch Palliativ-Pflege, so sagt ADM-Pflegedienstleiterin Katja Wojtal-Förster, seien die „Werkzeuge“ des engagierten Teams. Reinigung der Wohnung, Einkäufe, Spaziergänge und Begleitung zu Arztbesuchen gehören aber ebenso zur Arbeit wie z.B. Qualitätsgutachten und Beratung.