Hämatologisch-Onkologische Fortbildung und Diskussion

Um „Neue Behandlungsstrategien beim Prostatakarzinom“  ging es Prof. Dr. Dirk Behringer, dem Chef der Hämatologisch-Onkologischen Ambulanz der Augusta-Krnaken-Anstalt in Zusammenarbeit mit dem hämatologisch-onkologischen Qualitätszirkel bei der onkologischen Sprechstunde in der Aula des Institutsgebäudes des Augusta.
Dr. Dirk Scheer, Oberarzt der Urologie im Augusta, sprach über „Brachytherapie als kurative Alternative zur Operation“, Priv.-Doz. Dr. med. Wülfing  von der Universitätsklinik Münster über „Systemische Therapieansätze des fortgeschrittenen Prostatakarzinoms“, während Strahlentherapeut Priv.-Doz. Dr. Könemann von der Universitätsklinik Münster „Neue therapeutische Aspekte“ aus seinem Fachgebiet vorstellte.
Die Vorträge dauerten nur etwa eine Stunde, um letztlich für die Diskussion möglichst viel Zeit zu haben.