Dienstag, 03. Oktober 2006 3.10.06 17:30

Die Kapelle der Augusta-Kranken-Anstalt wurde zum 100-jährigen Jubiläum in einen Paradiesgarten umgestaltet.

Die Kapelle der Augusta-Kranken-Anstalt wurde zum 100-jährigen Jubiläum in einen Paradiesgarten umgestaltet: Zwei Wochen lang sind dort Blumeninseln, Bäume und ein Brunnen zu finden. Äpfel, Kürbisse und Mais sollen an das Erntedankfest erinnern. Der Paradiesgarten sei nicht nur für die Patienten des Krankenhauses gedacht, so Pfarrer Heinrich Henkst. Bis zum 13. Oktober ist der Garten täglich von 9 Uhr 30 bis 21 Uhr geöffnet.