Eierlikör aus der Krankenhaus-Apotheke
für soziale Projekte in Afrika

Auf Bochums kleinstem Weihnachtsmarkt werden ab dem 29. November u.a. wieder Chefärzte und leitende Angestellte handwerkliche Arbeiten aus Afrika anbieten –
zu Gunsten des Fördervereins Afrika e.V., um soziale Projekte weiterführen und neue verwirklichen zu können.
Bis zum 15. Dezember gibt es werktäglich ab 12 Uhr vor dem Haupteingang der Augusta-Kranken-Anstalt an der Bergstraße nicht nur Wein, Glühwein, Früchtepunsch, Apfelbrot, Suppe und die beliebten Germknödel. Chef-Apotheker Dr. Robert Kersten und sein Team haben in vielen zusätzlichen Stunden auch wieder Eierlikör und Kaffeelikör zubereitet. Selbst gebackene Plätzchen runden das Angebot ab. Rechtzeitig ist auch der wie immer von übermannshohen Edelstahl-Engeln flankierte, riesige Weihnachtsbaum gegenüber der Einfahrt illuminiert worden. (esa)