Window-Colour-Bilder für die Kapelle der Augusta-Kranken-Anstalt malen Larissa, Rima, Kristin und Jule aus der fünften und sechsten Klasse der Hildegardis-Schule, aktuell in ihrer Mosaik Arbeitsgemeinschaft. Die Kinder haben mit dieser populären Maltechnik nun unter anderem schon ein Kreuz mit Bibel, Spritzen und Stethoskop, helfende Hände und Friedenstauben gestaltet – Bilder, die in den nächsten Tagen an den Fenstern der Kapelle angebracht werden sollen.
„Am Anfang des Schuljahres“, erzählt Jule, „waren wir noch zu zehnt. Aber dann haben nach und nach sechs Mitschüler aufgehört.“ Referendarin Marion Hofmann bekam den Kontakt zum Augusta durch einen Anruf von Pastor Heinrich Henkst, der nachfragte, ob es denn bei den Augusta-Nachbarn Schülerinnen und Schüler gebe, die zum 100jährigen der Kapelle etwas tun möchten und können.