Dr. Schuhmann bei der FIFA-WM

Manch einer träumt davon, bei der WM – wie auch immer – dabei sein zu können. Für Dr. Karl Schuhmann, den Leiter der Klinik für Plastisch/Ästhetische Chirurgie am Evangelischen Krankenhaus, war der Traum zwar mit Arbeit verbunden - aber er wurde wahr: Schuhmann war am vergangenen Freitag als einer von insgesamt sechs Notärzten bei der Partie Polen gegen Ecuador in der Arena auf Schalke im Einsatz.
"Es gab glücklicherweise nichts zu tun", berichtet der Mediziner, "und wir hatten mit unserem Fahrzeug eine Super-Position direkt am Eingang, so dass wir auch einiges vom Spiel sehen konnten." Und das Tollste: Am kommenden Freitag darf Schuhmann auf Schalke wieder WM-Luft schnuppern: Beim Spiel Serbien/Montenegro gegen Argentinien.