Abnehmen aber richtig
Die 52 Wochen Therapie

Im Dienst Ihrer Gesundheit arbeitet die BKK Diakonie seit Jahren bundesweit mit einer Vielzahl von Vertragspartnern zusammen und kann Ihnen deshalb vielfältige Gesundheitsprogramme anbieten. Jetzt wurde mit einem Diakonie-Partner im Ruhrgebiet, dem Adipositas-Zentrum NRW in Bochum-Linden, eine Zusammenarbeit beschlossen.
Das Zentrum ist an die Augusta-Kranken-Anstalt (Akademisches Lehrkrankenhaus der Ruhr Universität) angegliedert und bietet seit über einem Jahrzehnt ein erfolgreiches Verhaltensprogramm zur Gewichtsreduktion für stark Übergewichtige, die "Interdisziplinäre 52 Wochen-Therapie".
Adipositas (starkes Übergewicht mit zu viel Körperfett) wird mittels Body Mass Index (BMI) gemessen und klassifiziert –und beginnt ab einem BMI von 30 aufwärts. Die Zahl adipöser Menschen nimmt stetig zu, die Zahl der Begleiterkrankungen auch. Die BKK Diakonie hat sich deshalb zum Ziel gesetzt, diesem Trend – gemeinsam mit dem Adipositas-Zentrum NRW - entgegen zu wirken: Wer an diesem Programm teilnimmt, kann die Therapiekosten durch die BKK Diakonie erstattet bekommen.
Für die Teilnehmer an diesem Programm wird am Anfang der Therapie ein Zielgewicht unter Berücksichtigung der Begleiterkrankungen vor der Fastenphase festgelegt und der BKK Diakonie mitgeteilt. Ihre BKK Diakonie beteiligt sich - je nach erreichter Gewichtsreduzierung am Ende der Therapie - mit bis zu 85% an den Behandlungskosten.