Mittwoch, 02. August 2006 2.08.06 17:30
Die Augusta Kranken-Anstalt strebt die
Spitzenposition in der Lungenkrebsdiagnostik an.

Die Augusta Kranken-Anstalt strebt die Spitzenposition in der Lungenkrebsdiagnostik an. Deshalb hat die Klinik ein neuartiges Ultraschallgerät für 80.000 EURO angeschafft. Dieses neue Gerät wird zurzeit bundesweit nur ganz selten verwendet. Damit könne man zusätzlich die Lymphknoten untersuchen, die außerhalb der Luftröhre liegen, heißt es. Dies sei besonders für Patienten mit Verdacht auf Lungenkrebs wichtig. Denn so könne ein Tumor noch schneller festgestellt werden.