Michael Wenzel freut sich über sein „statistisches Wunder“

Beinahe wundersame Heilungen bzw. erstaunliche Krankheitsverläufe waren und sind Themen, mit denen sich die Lokalausgabe Bochum der zur Funke Mediengruppe gehörenden Westdeutschen Allgemeinen Zeitung WAZ in einer kleinen Serie befasst.

Autor Jürgen Stahl war deshalb zu Besuch im Onkologischen Zentrum Augusta und traf dort Michael Wenzel, der ihm gemeinsam mit seiner Frau Andrea und Chefarzt Prof. Dr. Dirk Behringer seine ebenso berührende wie erstaunliche Krankheitsgeschichte erzählte.

„Manche Geschichten wirken tatsächlich wie kleine Wunder“, so Prof. Behringer. Es sei wirklich ein statistisches Wunder, dass Michael Wenzel sechs Weihnachtsfeste mehr feiern konnte, als man ihm vor sieben Jahren prophezeite. Und es sei ganz wunderbar, dass der gut gelaunte Patient sein Leben immer noch genießt. „So wie es jetzt ist“, sagt er selbst, „kann es immer weitergehen.“

← zurück