Nach Ostern
„zügig in die Höhe“

Der Neubau und die Parkhausbaustelle machen weiter gute Fortschritte. „Schon relativ kurz nach Ostern“, vermutet einer der Verantwortlichen auf der Großbaustelle hinter Haus 3, „geht es zügig in die Höhe.“

Und Werkstattleiter Walter Hauber ließ hinsichtlich des neuen Parkhauses wissen: „Wenn die dort die Fundamente und die Sohle fertig haben, kann man davon ausgehen, dass es dann sicher schnell geht, weil am Ende ja praktisch nur noch mit Fertigteilen gearbeitet wird.“







← zurück