Bürgermeister Dirk Glaser und Ulrich Froese
weihen das neue Patienten-Service-Center ein

Endlich ist es so weit! „Nach einem Jahr Um- und Ausbau im laufenden Betrieb“, so Mario Kleist, der Kaufmännische Leiter des Evangelischen Krankenhauses Hattingen (EvK), „möchten wir alle interessierten Bürgerinnen und Bürger herzlich dazu einladen, unser neues Patienten-Service-Center (PSC) - gewissermaßen ‚live und in Farbe‘ - vor Ort kennen zu lernen.“

Am Samstag, 25.06.2016, im Zeitraum von 10:00 bis 13:00 Uhr ist Gelegenheit für alle Interessierten, die mit einem Kostenaufwand von rund 1,4 Mio. Euro auf rund 1.000 Quadratmetern komplett umgestalteten Bereiche auf Ebene 3 des EvK persönlich in Augenschein zu nehmen, die mit dem neuen Begriff „Patienten-Service-Center“ (PSC) treffend beschrieben sind.

Es handele sich hier nämlich nicht allein um eine Ambulanz, beschreibt Kleist, sondern darüber hinaus auch um die Notaufnahme, den stationären Aufnahmebereich sowie die „Diagnostikstraße“. „Hierfür wurde die komplette Ebene 3 unseres Funktions- und Erweiterungstraktes in drei Bauabschnitten entkernt und umgebaut.“ Das PSC sei auf dem allerneuesten Stand der Technik, ergänzt der Technische Leiter Karl Otto Meiswinkel, und auch alle Abläufe für Patienten und Mitarbeiter sind optimiert.

Es handele sich hier nämlich nicht allein um eine Ambulanz, beschreibt Kleist, sondern darüber hinaus auch um die Notaufnahme, den stationären Aufnahmebereich sowie die „Diagnostikstraße“. „Hierfür wurde die komplette Ebene 3 unseres Funktions- und Erweiterungstraktes in drei Bauabschnitten entkernt und umgebaut.“ Das PSC sei auf dem allerneuesten Stand der Technik, ergänzt der Technische Leiter Karl Otto Meiswinkel, und auch alle Abläufe für Patienten und Mitarbeiter sind optimiert.

„Wir freuen uns auf das Interesse der Menschen“, so Kleist, „und auf viele gute Gespräche.“

← zurück