Augusta-Mitarbeiterfest
wieder ein toller Erfolg

Das Wetter hielt. Und Günter Klanke und sein engagiertes Team freuten sich. MAV und Betriebsrat hatten wieder einmal zum Mitarbeiterfest eingeladen. Viele Helferinnen und Helfer waren auf dem Platz vor Haus 4 für die Verpflegung im Einsatz, um die „Augustaner“ umfassend bewirten zu können.

Einmal mehr war die Verlosung das große Highlight. „Viele lassen sich die Lose mittlerweile mitbringen“, sagte eine der Mitarbeitenden, „um die Chance auf einen der schönen Gewinne zu wahren.“ Das ist logisch, weil – trotz Mitarbeiterfest – auch an diesem Tag natürlich wie immer im Sinn der kranken Menschen gearbeitet wird. Schwestern, Ärzte, Pfleger und Verwaltungsangestellt kommen kurz in der Pause oder nach dem Schichtwechsel. Und manche bleiben auch nach dem Dienstschluss da, um noch ein wenig mit den Kolleginnen und Kollegen zu plaudern.

Chef de Cuisine Ralf Meyer und sein Team hatten nicht nur leckere Bratwürstchen im Angebot, sondern auch ein äußerst schmackhaftes Hühnchen-Curry mit Gemüse und Reis. Waffeln mit heißen Kirschen gehen seit Jahren weg - wie heiße Waffeln eben.

Und die Lose natürlich auch. Günter Klanke und Zentraleinkäufer Wolfgang Lichy hatten wieder et-cetera-Tickets und andere tolle Preise besorgt. Die Augusta-Mitarbeitenden werden also wieder den Gesamterlös Höhe von 1.200 Euro für einen guten Zweck spenden können. Dafür sorgten die Loskäufer, die teilweise mit vollen Armen den Festplatz verließen und sich von Kollegen beim Wegtragen helfen lassen mussten.

Es war im Übrigen das letzte Fest vor Haus 4. In Kürze wird das Haus entkernt und abgerissen. Genau dort wird im Anschluss das heiß erwartete neue Parkhaus gebaut.br/>





























← zurück