Hein Tüddel und Rosalie begeistern
Besucher des Augusta-Weihnachtsmarktes

Jetzt lockt er wieder mit allerlei Düften, der kleinste Weihnachtsmarkt der Stadt: Am Donnerstag, 1. Dezember, fiel vor dem Haupteingang der Augusta Kliniken an der Bergstraße 26 der Startschuss für den feinen Markt, der neben den bekannten Spezialitäten aus der Augusta-Küche wie immer u.a. Kunsthandwerk aus Südafrika und den extrem beliebten Eierlikör aus der hauseigenen Apotheke bietet.

„Wer Eierlikör möchte“, lacht Pia Borggrebe schon drei Stunden nach der Eröffnung, „der sollte sich sputen. Diese Leckerei ist meistens sehr schnell ausverkauft.“ Und die Apotheke produziert (leider) nicht nach. Auch nicht den Lippen-Balsam, der sich ebenfalls großer Beliebtheit erfreut.

Premiere feiern diesmal Barleben-Tierfiguren aus Freiburg. Das sind ganz reizende, in liebevoller Handarbeit hergestellte Handspielpuppen. Das Hausschwein Rosalie begeistert dabei ebenso wie die Ratte Hein Tüddel und der Terrier Lutz. Die Stoffe für die wunderbaren Tiere stammen im Übrigen aus der Weberei, die auch Steiff-Puppen ausstattet.

Der Erlös des Marktes geht natürlich – wie immer - als Spende an die sozialen Projekte des Vereins Augusta Afrika e.V..















← zurück