„Unter dem Himmel“
Ruhe und Kraft tanken

Die „Kapelle unter dem Himmel“ ist so gut wie komplett: Die beiden Räume im sechsten Obergeschoss von Haus 1 stehen schon seit längerer Zeit allen Patienten und Besuchern offen für meditative Momente oder ein paar Minuten der inneren Einkehr.

Der ehemalige Raum Anatol ist hell, freundlich und spricht die Menschen an. „Ein wunderschöner Raum“, sagt eine Besucherin. „Hier kann man Atem holen und beim Blick nach innen viel Ruhe und neue Kraft tanken.“ Sie verweist dabei insbesondere auf die gelungene Innenausstattung, die in absehbarer Zeit noch eine weitere Optimierung erfahren wird: Der Anatol-Altar, der hier seinen Platz finden soll, ist allerdings derzeit noch als Kunstwerk unterwegs auf Sumatra.

← zurück