Cafeteria im EvK
renoviert und wieder eröffnet

Nach umfassenden Renovierungsarbeiten ist die Cafeteria im Evangelischen Krankenhaus Hattingen (EvK) nun wieder für Besucher geöffnet. „Nicht nur Wände und Boden sind neu“, sagt Karl Otto Meiswinkel, der Technische Leiter, „sondern auch die komplette Inneneinrichtung ist optisch und technisch auf den neuesten Stand gebracht worden.“

„Unsere Cafeteria“, so EvK-Verwaltungsleiter Mario Kleist, „wurde jahrzehntelang liebevoll von der Pächterfamilie Kunz betreut. Nun haben wir die Übernahme in Eigenregie dazu genutzt, auch dem gesamten Ambiente einen zeitlosen Stil zu geben. Nun machen die Räume einen noch helleren, moderneren und einladenderen Eindruck.“ Zudem gibt es jetzt Profigeräte für die Kaffeezubereitung: „Die Kaffeemaschine von La Cimbali ist eine der besten Siebträgermaschinen“, sagt Chef de Cuisine Ralf Meyer nicht ohne Stolz. „Das doppelte Mahlwerk garantiert Spitzenqualität im Kaffee- und Kaffeespezialitätenbereich.“

Meyer und seine Mitarbeiterinnen haben extra einen Barista-Kurs besucht. „Das garantiert uns eine gleichbleibend hohe Qualität bei perfekten hygienischen Bedingungen, denn Pflege und Reinigung sind wichtig für höchsten Kaffeegenuss.“

Montags bis freitags (9 - 17 Uhr) und an Wochenenden/Feiertagen (11.30 - 17 Uhr) sind die freundlichen Servicekräfte Sylvia Hanke, Izabela Kornatz (Foto v. re.) und Jennnifer Arnold für alle Besucher im Einsatz.



← zurück