Augusta wünscht "Happy New Year"

Einen tollen Start in das neue Jahr und nur das Allerbeste für 2015 wünscht die Augusta-Öffentlichkeitsarbeit allen Mitarbeitern und Sympathisanten der vielen Einrichtungen unserer Evangelischen Stiftung Augusta.

Das Jubiläumsjahr 2014 ist vorbei. Wir haben im August 2014 ein tolles Fest auf die Beine gestellt und darüber hinaus natürlich auch die gewohnt hervorragende Arbeit für die Gesundheit der Menschen in unserer Stadt - und weit darüber hinaus – geleistet. 2015 warten wieder neue Herausforderungen. Auch in der Kardiologie, die ja einer unserer Schwerpunkt ist.

Die Amerikaner feiern z.B. am 6. Februar den Nationalen „Zieh-etwas-Rotes-an-Tag“. An diesem Tag sollen Menschen rote Kleidung tragen, um damit auf Herzkrankheiten aufmerksam zu machen. In Amerika wird der Tag jährlich am ersten Freitag im Februar gefeiert.

Die Kardiologie konzentriert sich ja nicht nur auf die angeborenen und erworbenen Erkrankungen des Herzens, sie befasst sich auch mit dem Blutkreislauf und den herznahen Blutgefäßen. Der daraus abgeleitete Begriff der Herz-Kreislauferkrankungen beinhaltet auch Bluthochdruck, Schlaganfall, arterielle Verschlusskrankheit und viele andere Erkrankungen.

Neben der koronaren Herzkrankheit und der Herzinsuffizienz spielen Herzrhythmusstörungen eine große Rolle, wobei zahlenmäßig das Vorhofflimmern überwiegt. Erkrankungen der Herzklappen, primäre Erkrankungen des Herzmuskels und die entzündlichen Herzkrankheiten sind dagegen heute in den Hintergrund getreten. (Mit Material von: Wikipedia)

Und falls Sie diesem Text schon wieder keinen Glauben schenken: Er stammt – wie der Text am 1. Januar 2014 - aus dem „Kleinen Kalender“ und lässt sich unter http://www.kleiner-kalender.de/event/nationaler-zieh-etwas-rotes-an-tag/55363.html nachlesen.

Wir wünschen allen Lesern noch einmal nachdrücklich, dass ihr Herz gesund ist und bleibt und sagen „Glückauf für 2015!“

Das HIER verlinkte Video zeigt einen Teil des berühmten Feuerwerks auf der Insel Madeira – aufgenommen an Silvester 2014.

← zurück