Schwestern entbinden fast gleichzeitig im Augusta

Gleiches Krankenhaus, gleiches Zimmer, fast der gleiche Geburtstermin – und beide Babys sind Jungen: Die Schwestern Marija Ivanova (rechts) und Todorka Neuhaus wurden am 18. und 21. Oktober in der Augusta Geburtsklinik von ihrem jeweils ersten Kind entbunden und freuen sich nun, dass ihre Söhne Nicolai (links) und Marlon gemeinsam aufwachsen werden.

Das ist nämlich überhaupt kein Problem, weil die Schwestern in der Stadtmitte in benachbarten Häusern leben. Beim Fototermin zeigten sich die Cousins als ruhige und freundliche Kinder, was (wie alle Eltern wissen) sicher nicht immer so sein wird. Nicolai brachte 3300 Gramm auf die Waage, Marlon sogar 4330.

Onkel Milen Ivanov ist beinahe so begeistert von den Säuglingen wie seine Schwestern. Die Familie stammt aus Bulgarien, lebt aber schon seit zehn Jahren in unserer Stadt.