Viel Lob für Live-Operation
vor 60 interessierten WAZ-Lesern

Viel Lob von den Gästen, aber auch vom Medienpartner WAZ Bochum bekamen die Augusta-Kardiologen nach ihrer Live-Operation am 1. Oktober: Aus zwei OP-Sälen wurde live je ein Eingriff in den Hörsaal des Institutsgebäudes übertragen, wo rund 60 WAZ-Leser zuschauten und schon während der Operationen Fragen stellen konnten.

Prof. Dr. Alexander S. Petrides, der Ärztliche Direktor des Augusta und WAZ-Lokalchef Thomas Schmitt hatten die Leser begrüßt. Dann übernahm Priv.-Doz.Dr. Bodo Brandts, Chefarzt  der Kardiologischen Klinik, die Moderation der Veranstaltung im Hörsaal, die Oberärzte Dr. MagnusPrull ) und Henrik Sobczak machten souverän ihre Arbeit und beantworteten – wie ihr Chef - die Zwischenfragen der Gäste. Dr. Prull setzte einen Schrittmacher ein, Dr. Sobczak implantierte einen Stent.

Benjamin Fuchs von der Augusta-EDV und sein Chef Oliver Leifels hatten dafür gesorgt, dass die sehr aufwändige Technik im Saal „stand“. „Schließlich musste – neben den Bildern – ja auch der Ton in beide Richtungen funktionieren“, sagt Benjamin Fuchs nach dieser gelungenen Premiere „seiner“ Technik. Der erfahrene WAZ-Redakteur Jürgen Stahl fand die Veranstaltung hervorragend und regte an, möglicherweise „ein, zwei Mal pro Jahr noch weitere solche Live-Events gemeinsam anzubieten.“

Bilder aus Saal und OPs in einer Diashow über diesen Link

Das iPhone-WAZ-Video von WAZ-Fotograf Ingo Otto: http://www.derwesten.de/staedte/bochum/live-uebertragung-einer-herz-operation-id9892888.html?doply=true