Stilechte Gratulation: Vor der Spezialwaage überreichte Raphael Jonas (li.) die Urkunde der IHK mit besten Glückwünschen an Dr. Thomas Hulisz, dem Ärztlichen Leiter des AZB. Foto: © Rimkus

IHK gratuliert Adipositas-Zentrum zum Jubiläum

Gratulationen auch vonseiten der IHK: Anlass war das 25-jährige Jubiläum, das das Adipositas-Zentrum Bochum-Linden (AZB) jüngst feiern konnte. „Wir freuen uns, dass das AZB seit der Gründung 1989 am Gesundheitsmarkt tätig ist und sich durchgesetzt hat. Dazu gratulieren wir herzlich“, sagte Raphael Jonas, der Stellvertretende Leiter des Geschäftsbereichs Gesundheitswirtschaft der IHK Mittleres Ruhrgebiet, bei seinem Besuch am Freitag (9.5.) im AZB. Regelmäßig zeichnet die IHK Unternehmen, die einen „langen Atem“ zeigen, anlässlich ihrer runden Jubiläen aus. Raphael Jonas: „Sich als Unternehmer zu betätigen, heißt ja auch, eine hohe Arbeitsbelastung und ein hohes Risiko auf sich zu nehmen. Das verdient grundsätzlich Anerkennung.“

Dr. Thomas Hulisz, Ärztlicher Leiter des Adipositas-Zentrums in Bochum-Linden, freute sich über die Auszeichnung: „Es brauchte schon Durchhaltevermögen, das Adipositas-Zentrum – das war ja damals eine ganz neue Idee – als Unternehmen auf wirtschaftlich gesunde Beine zu stellen.“

20 Mitarbeiter, darunter Ärzte, Psychologen, Sporttherapeuten und Ernährungsberater, kümmern sich heute um die rund 200 stark übergewichtigen Menschen, die jedes Jahr Unterstützung im AZB suchen. Die Bilanz des Unternehmens, das seit Anfang der 1990er unter dem Dach der Augusta-Kliniken angesiedelt ist, kann sich sehen lassen: Über die Jahre wurden im AZB mehr als 4000 schwerst übergewichtige Patienten behandelt – und bei 90 Prozent stellte sich ein nachhaltiger Erfolg bei der Gewichtsreduktion ein.