Langjährige Mitstreiter verabschieden
Annegret Hintz-Düppe in den Ruhestand

Die Luft war nicht so gut wie die Stimmung in der brechend vollen Personalcafeteria, als Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter in großer Zahl Annegret Hintz-Düppe mit einem Meer von Blumen und Geschenken nachträglich in den wohlverdienten Ruhestand verabschiedeten. Die Pflegedienstleiterin ist schon seit dem 1. März nicht mehr Amt, wird dem Haus aber mit all ihrer Erfahrung nicht verloren gehen.

„Ihr hohes berufliches und persönliches Engage­ment für unsere Augusta und deren Einrichtungen hat sehr viel zu der Entwicklung unseres Hauses zu einer modernen Klinik beigetragen“, schrieb Geschäftstführer Ulrich Froese schon in der Einladung zu dieser Abschiedsfeier. Hintz-Düppe hatte in der Zeit von 1967 bis 1971 an der Augusta-Krankenpflege­schule unter Leitung der Diakonissen ihre Ausbildung absolviert und 1971 ihr Examen abgelegt.  „Nach einiger Zeit hier in der Augusta“, schreibt Froese weiter, „war sie dann Leiterin des Pflegedienstes im Zentral­krankenhaus Bremerhaven und seit 1988 - in der Nachfolge der Diakonisse Ingeborg Pungs - Pflegedienstleitung in den Häusern der Evangelischen Stiftung Augusta.“

Chef de Cuisine Ralf Meyer und sein Team nutzten diesen Anlass einmal mehr, den Augustanern die Möglichkeiten und die Qualität der Küche vor Augen zu führen: Nicht nur die Desserts schmeichelten den Gaumen der Besucher. Die Jubilarin, die nach 25 Jahren Augusta und 46 Jahren Gesamtarbeitszeit nun hoffentlich mehr Zeit mit ihrem Mann verbringen kann, fragt sich, wo denn die Zeit geblieben ist. „Gerne erinnere ich mich an den Super-Zusammenhalt im Augusta-Team“, sagt sie nicht ohne Wehmut.

Die Neu-Ruheständlerin ist, das sagen alle, die sie kennen, ein „vielseitig interessierter, humorvoller Genussmensch“. Als solcher wird sie sicher eher einen Unruhestand als einen Ruhestand erleben.

Neben vielen noch aktuellen Weggefährten war auch eine Ex-Diakonisse in echter Tracht zum Abschied ins Augusta gekommen: Schwester Monika Lucien war zu Zeiten von Ingeborg Pungs stellvertretende Leiterin der Pflege gewesen.

Annegret Hintz-Düppe wird als ehrenamtliche Mitarbeiterin auch weiterhin für die Evangelische Stiftung Augusta zur Verfügung stehen und übernimmt die Auf­gaben der Patientenfürsprecherin. Außerdem wird sie auch als Mitglied im Stiftungsrat der Evangelischen Stiftung Augusta Verantwortung übernehmen.