RTL punkt 12 besucht das Augusta

Ein herrlicher Sommertag lässt bei strahlendem Sonnenschein alle im Krankenhaus an den ersehnten und sicher auch verdienten Urlaub denken. Aber nein: Alle stellen sie wie immer in den Dienst am kranken Menschen. Nur zwischendurch gibt es Medienbesuch. Moderatorin Alexandra Wahl von der RTL-Sendung "punkt 12" fragt nach wegen der ungewöhnlichen Händedruckregelung im Haus - und ist verdutzt, dass ihr Prof. Dr. Alexander S. Petrides, der Ärztliche Direktor im Hause, zur Begrüßung tatsächlich nicht die Hand reicht.

Eine ausgiebige Unterhaltung zwischen Prof. Petrides und der sympathischen Interviewerin Alexandra Wahl gibt es nicht nur vor dem Haupteingang, sondern der Kameramann möchte auch noch ein paar Sequenzen im Augusta Park drehen: Ein schattiges Plätzchen, an diesem heißen Tag geradezu ideal für ein Gespräch.

Anschließend besucht das Fernsehteam auch noch die Station W44. Hygienefachkraft Alen Males und Stefan Kuhn vom Pflegemanagement begleiten Wahl und ihre Kollegen, um dort noch mit Schwestern zu sprechen und sie zu fragen, wie sie es empfinden, dass es keinen Händedruck mehr gibt.

Alen Males sprach im Übrigen von einem Chefarzt, der auf einem Kongress in Chicago von amerikanischen Ärzten auf die neue Regelung im Augusta angesprochen wurde. "Auch in den USA", lacht er, "wird unsere Maßnahme also diskutiert."