ASH- Nachlese thematisiert Leukämie

Hochkarätige Referenten präsentieren am 22. Januar (17 bis 20 Uhr) in der Gastronomie im Stadtpark wichtige Ergebnisse und Neuerungen vom weltgrößten Fachkongress der amerikanischen Gesellschaft für Hämatologie bei der inzwischen zehnten Fortbildungsveranstaltung „ASH- Nachlese 2014“

Eingeladen hat Chefarzt Prof. Dr. Dirk Behringer im Namen des Onkologischen Zentrums Augusta - mit dem Ziel „unsere hämatologisch-onkologische Tätigkeit im Sinne unserer Patienten laufend zu verbessern.“ Behringer weist darauf hin, dass man sich bei dieser Veranstaltung auf die hämatologischen Schwerpunktthemen beschränkt habe. Es geht u.a. um Chronisch Lymphatische Leukämie, um Plasmazellerkrankungen und um besonders bösartige Lymphome. Die Behandlung der onkologischen Themen erfolgt traditionell etwas später im Rahmen einer weiteren Veranstaltung.