Kaffee und Wasser gab es nun noch am Dienstag. Bei den Proben, so verspricht Projektleiter Oliver Noack lachend, "wird was anderes gereicht." Foto (v. li.) Dr. Detlef Cramer, Eva Karmelita, Jan Sebastian Kling, (hinten), Mareike Pätzold, Dorothee Henzler und Chorprojektleiter Oliver Noack (vorn)

150 Jahre Augusta - 150 Sänger:
Engagiertes Chorprojekt gestartet

Das erste Meeting von Chorleiter Oliver Noack und interessierten Mit-Organisatoren und Mitstreitern aus der Augusta-Mannschaft ist seit Dienstag Geschichte - aber man konnte schon vor dem ersten Ton spüren: Der geplante Projektchor anlässlich des 150. Augusta-Geburtstages wird eine tolle Sache. "Ganz viele aus allen Bereichen unserer Häuser", so Chef-Pflegemanagerin Eva Karmelita, "haben schon signalisiert, dass sie dabei sein und mitsingen werden."

Auf Billy Joels "We didn't start the fire" und den Queen-Hit "We will rock you" wird es neue Texte geben, die allerdings noch entstehen müssen. Weitere Lieder sind möglich, wobei etwa drei bis vier Proben eingeplant sind, mit denen Noack aiuskommen will. "Das hat auch beim Projektchor des Ruhrverbands perfekt geklappt." Alle sind nun aufgerufen, sich an der Findung neuer, auf's Augusta und die Medizin gemünzter Textzeilen zu beteiligen. Eva Karmelita und Dorothee Henzler werden alle Abteilungen, vielleicht auch Einzelpersonen anschreiben - mit der Bitte, sich in das gemeinsame Projekt einzubringen, mitzutexten, mitzusingen, einfach mitzumachen.

Beim ersten Gespräch ging es schon sehr locker zu - und man ließ die Gedanken kreisen und die Ideen einfach laufen. Dabei wurden an diesem Spätnachmittag im Besprechungsraum der Pflege lediglich Wasser und Kaffee gereicht. Unvorstellbar, was passieren kann, wenn auch andere Getränke serviert werden.... - Man kann allerdings schon jetzt sicher sagen: Wer nicht dabei ist, der wird sich anschließend sicher ärgern, diese Gelegenheit für ein tolles Gemeinschaftsprojekt nicht beim Schopf gepackt zu haben. Oliver Noack leitet ein halbes Dutzend Chöre und ist Garant für innovative Arrangements und viel Spaß beim Singen.