Klavier und Querflöte
im Augusta-Seniorenheim

Einen musikalischen Blumenstrauß überreichten im Augusta-Seniorenheim am Kesterkamp in Linden Pianistin Susanne Frenzel-Wohlgemuth und Flötist Rolf Birk. Bekannte Werke von Franz Schubert, Georges Bizet und Anton Dvorak standen auf dem vielseitigen Programm der Solisten, die auf Vermittlung der evangelischen Pfarrerin Antje Streithof-Menzler im Seniorenheim auftraten.

Neben den Bewohnerinnen und Bewohnern waren auch viele weitere Musikliebhaber gekommen, um den wohlklingenden Tönen zu lauschen. Ganz begeistert war Bewohnerin Hildegard Torkler: „Zunächst war ich ja etwas skeptisch, aber das Konzert hat mir richtig gut gefallen. Zudem gaben die Musiker auch tolle Zusatzinformationen zu den einzelnen Komponisten.“