Dombaumeisterin begeistert Ärzte


Über ein Präsent, als „Dankeschön“ überreicht von Dr. Hans-Otto Müller, freute sich Ex- Dombaumeisterin Prof. Dr. Barbara Schock-Werner bei der traditionellen Ärzte-Fortbildungsveranstaltung  „studium generale“ im Sunderner Haus Waldesruh.

Die Organisatoren der Ärztegruppe Bochum Linden-Dahlhausen, der Klinik für medizinische Geriatrie der Augusta-Kranken-Anstalt und der Klinik für Innere Medizin des Evangelischen Krankenhauses Hattingen hatten zum Jahresabschluss Mitglieder und die Dombaumeisterin zu ihrer traditionellen Veranstaltung eingeladen. „Geschäftsführer Ulrich Froese“, so Prof. Tromm, „sponsert unsere Veranstaltung zur Allgemeinbildung dankenswerterweise seit Jahren.“

Prof. Schock-Werner war bis 2012 fast 13 Jahre Dombaumeisterin in Köln und begeisterte mit ihrem Vortrag über ihre langjährige Tätigkeit die mehr als 90 anwesenden Gäste. „Jeder weiß, dass das Weltkulturerbe am Rheinufer eine endlose Baustelle ist“, so Tromm. „Aber wir haben uns alle gefreut, einmal so tief hinein schauen zu können in diese wichtige Arbeit.“