Top-Note für Ambulante Dienste des EvK

Über die Top-Note „sehr gut“ (1,0 !!) freuen sich die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der Ambulanten Dienste des Evangelischen Krankenhauses Hattingen, einem Tochter-Unternehmen der Evangelischen Stiftung Augusta (Bochum Hattingen): Die Prüfer des Medizinischen Dienstes der Krankenkassen gaben der Einrichtung an der Bredenscheider Straße diese Spitzen-Bewertung.

Die weit überdurchschnittliche Note setzt sich zusammen aus der Prüfung der rein pflegerischen sowie der ärztlich verordneten Leistungen. Auch Dienstleistung und Organisation des Traditions-Pflegedienstes sowie die Befragung der Kunden selbst fließen mit in die Bewertung ein, die bei den Hattingern in der Summe exakt 1,0 ausmachte, denn in drei Bereichen gab es eine glatte „Eins“, einmal eine 1,1.  Der Landesdurchschnitt aller Bewertungen liegt übrigens bei der ebenfalls sehr guten Note 1,5.

„Wir bilden unsere examinierten Fachkräfte selbst aus“, stellt Dr. Thomas Hulisz fest, der die Ambulanten Dienste des Augusta, des Evangelischen Krankenhauses Hattingen und des Marienhospitals in Herne leitet. „Diese Qualität findet sich dann – für mich ganz logisch - auch in den Beurteilungen wieder.“