Thor Braarvig: Vom Zeltfestival zum Augusta-Fest
Verlosung zugunsten des Kinderhospizdienstes

Erst sang er beim Zeltfestival Ruhr, zwei Tage später dann in der Augusta Klinik: Der Norweger Thor Braarvig war Stargast beim Mitarbeiterfest der Klinik, dessen Besucher nicht so sehr von der Sonne, aber immerhin von den sanften Balladen des Sängers und vielen Leckereien aus der Küche verwöhnt wurden.

Edwige Bähnck-Kedzia, die äußerst fleißige Alexandra Plewka, der nimmermüde Günter Klanke und die Mitstreiter von Mitarbeitervertretung und Betriebsrat hatten wieder ganze Arbeit geleistet, und viele Kolleginnen und Kollegen nutzten die Gelegenheit, um beim Fest ihr Mittagessen einzunehmen und einfach dabei zu sein. An der Cocktailbar gab es alkoholfreie Drinks, bei der traditionellen Verlosung 200 Preise zu gewinnen, darunter z.B. Et Cetera-Karten, einen Drucker und Bluetooth-Headsets.

Weil die kleinen Glückspapiere im letzten Jahr schon vor 12 Uhr ausverkauft waren, begann der Verkauf der begehrten  Lose diesmal erst um 12.30 Uhr. Der Erlös ist einmal mehr für einen guten Zweck bestimmt. „Wir haben diesmal“, so Günter Klanke hoch erfreut, „1.140 Euro eingenommen, die wir dem Kinderhospiz Ruhrgebiet spenden werden.“

Ein besonderes Lob der Organisatoren ging an Jörg Primke von der Station M52, der nicht nur den Kontakt zu Thor Braarvig hergestellt, sondern aus seiner Heimatgemeinde auch das Mischpult und die Lautsprecheranlage für das Konzert herbeigeschafft hatte.

Hier ist der Link zu einer Fotostrecke vom Fest – und wer noch einmal reinhören will in Braarvigs sanfte Lieder, kann dies über die folgenden Youtube-Links tun.

http://www.youtube.com/watch?v=2rjTtxZQPh8 – („Nur mit dir“)
http://www.youtube.com/watch?v=j1F4uNkUddc – („Ist sie nicht wunderschön“)