Einladung zum Tag der Offenen Tür
Ökumenische Kita ist ein "Sahneschnittchen"

Die Begeisterung von Cordula Budde ist unüberhörbar. "Unsere neue Kita", so sagt sie, "ist ein echtes Sahneschnittchen." Und in der Tat präsentiert sich die ökumenische Kindertagesstätte der Augusta Kliniken und des St.
Josef-Hospitals an der Teylestraße 16 als echtes Schmuckstück.

Am Samstag, 6. Oktober 2012, von 11 bis 14 Uhr,

können junge und werdende Eltern die Kita besichtigen, die schon seit dem 15. August in Betrieb ist. Gleichzeitig wollen wir unser gemeinsames ökumenisches Projekt für Kinder von vier Monaten bis zu drei Jahren offiziell eröffnen und dabei auch der Presse und der interessierten Öffentlichkeit vorstellen. Die Kita ist ein attraktives und wichtiges Betreuungsangebot für die ca. 4.000 Mitarbeiter der beiden Kliniken, die gemeinsam 500.000 Euro in die Neugestaltung des Hauses investierten. Das Raumkonzept wurde mit einem renommierten Schreiner in Hamburg erarbeitet.

Ein Extra-Dankeschön der Geschäftsführer Ulrich Froese (Augusta) und Rainer Kellerhoff (Kath. Klinikum) geht an die Stadt Bochum und die Evangelische Kindergartengemeinschaft, die als Träger dieser Modelleinrichtung in der Kindergartenlandschaft von Bochum für qualifiziertes Personal sorgt.