Traditioneller Weihnachtsmarkt
der Augusta Kliniken gestartet

Kaum waren die ersten Holzhütten geöffnet, schon waren die Besucher da: Der kleine Weihnachtsmarkt vor dem Eingang der Augusta Klinik an der Bergstraße lockt mit seinem Charme alljährlich viele Besucher, die eigens für dieses beliebte "Klein-Ereignis" zur Bergstraße kommen. Und der Eierlikör wird schon wieder knapp, weil viele der Stammgäste direkt am ersten Tag "zuschlagen": Die ersten 50 Flaschen der begehrten Leckerei aus der Apotheke der Augusta Kliniken sind schon wieder weg.

Zum Auftakt hatte die Geschäftsführung wieder alle fleißigen Helfer zu Waffeln, Currywurst und Getränken eingeladen, die dafür gesorgt hatten, dass der kleine Markt in gewohnter Weise über die Bühne gehen kann. Aber neben den "Augustanern" hatten sich in der Tat wieder sehr viele Patienten, Gäste und Besucher des Hauses eingefunden, um beim Start dabei zu sein.

Der Renner, so scheint es, werden in diesem Jahr die Halsketten aus Südafrika sein, die nicht weniger begehrt sind als die bekanntermaßen exzellenten Weine aus diesem sympathischen Land am Kap der Guten Hoffnung, den es schon seit Jahren auf dem Markt am Augusta zu kaufen gibt. Eigentlich ein Geheimtipp, der allerdings schon länger keiner mehr ist....

7