1.500 Kinder lernten im Augusta schwimmen
Augusta Akademie besteht 20 Jahre

Rund 1500 Kinder haben im Schwimmbad der Augusta Klinik in Bochum-Linden Schwimmen gelernt. Etwa 800 Besucher kommen pro Woche in das Bad, die Babys der ersten Wasserspaßkurse sind heute schon volljährig - und die Gymnastikräume im Augusta werden wöchentlich von ca. 1000 Kursteilnehmern genutzt. Die Zahlen sind beeindruckend und ein runder Geburtstag ist zu feiern: Die Augusta Akademie, die Bildungseinrichtung der Evangelischen Stiftung Augusta, besteht 20 Jahre.

„Für viele Bürger und Mitarbeiter“, stellt Akademie-Chef Uwe Machleit fest, „sind unsere Kurse fester Bestandteil ihres kulturellen und sportlichen Lebens.“ Dabei umfasste das erste Seminarangebot vor zwei Jahrzehnten gerade einmal fünf verschiedene Kurse: Seidenmalerei war dabei, und – wie sollte es anders sein - eine Informationsreihe zur häuslichen Pflege: „Wie geht es nach dem Krankenhausaufenthalt weiter?“ hieß der Kurs – und die „Frontleute“ der Akademie waren damals Dipl.-Psych. Uwe Machleit, Dr. med. Thomas Hulisz und Annegret Hintz.

Augusta-Geschäftsführer Ulrich Froese unterstützte die Akademie stets dabei, ein umfangreiches Präventions- und Rehabilitationsangebot anbieten zu können: Man baute mehrere Räume im Krankenhaus zu modernen Gymnastikräumen mit Schwingboden und Spiegelwand um. Nach 10 Jahren hatte sich das Kursangebot bereits versechzigfacht: Neben zahlreichen Fort- und Ausbildungsangeboten für Mitarbeiter aus pflegenden Berufen gab es nun allein 40 Sport- und Entspannungskurse sowie ein umfangreiches Angebot für Schwangere, Babys und Kinder  - u.a auch im Südstadtbad von Hattingen.

Die Jahresbroschüre der Augusta Akademie mit zurzeit etwa 700 Angeboten erscheint stets zu Beginn der Sommerferien. „Das pflegerische Kursangebot zur Fort- und Weiterbildung“, so Ulrich Froese, „nutzen mittlerweile Krankenhäuser und Pflegeeinrichtungen im Großraum Ruhrgebiet.“ Und die Akademie bildet auch die begehrten Operationstechnischen Assistenten aus: Nach drei Ausbildungsjahren haben alle Absolventen des ersten Jahrgangs eine Festanstellung gefunden. Im Fachseminar für Altenpflege gab es in zwei Jahrzehnten über 850 Absolventen. 151 Schüler sind aktuell in der Ausbildung.

Erste Veranstaltungen gab es auch schon in den neu geschaffenen Räumen der Begegnungsstätte „Culinaria“, weitere sind geplant. Kurse für Mitarbeiter und andere Interessierte soll es im Übrigen bald auch an der Bergstraße in Bochum-Mitte geben, denn im Gesundheitszentrum Bochum wurde ein großzügiger Gymnastikraum geschaffen.