1. Gesundheitsmesse mit Augusta-Beteiligung

Bei der 1. Gesundheitsmesse des Medizinischen Qualitätsnetzes (medQN) waren am 25. März in der Bochumer Gastronomie im Stadtpark sowohl im Ausstellungsbereich als auch im Vortragssaal Spezialisten der Augusta Kliniken vertreten.

Direkt hinter dem begehbaren Darm mit Blick in den Stadtpark hatten die Damen der Augusta Akademie ihren Informationsstand aufgebaut, wo allerdings auch Info-Material des AdipositasZentrums NRW verteilt wurde. Delia Sonnenschein-Riesner, Melanie Drews, Dorothee Eiserloh-Lückner sowie viele ihrer Kolleginnen beantworteten alle Besucherfragen kompetent.

Prof. Dr. Dirk Bokemeyer von der Klinik für Nieren- und Hochdruckerkrankungen referierte vor vollen im Obergeschoss der Gastronomie vor voll besetzten Stuhlreihen über den Bluthochdruck, dessen Gefahren man meist erst dann erkennt, wenn man ihn schon hat. Prof. Bokemeyer legt als einzig mögliche Vorsorge stets vor allem eine ausgewogene und gesunde Ernährung nahe.

Im zweiten Vortragsraum informierte zeitgleich Oberarzt Dr. Alexander Calderoni von der Klinik für Innere Medizin seine Zuhörer über die Möglichkeiten der Darmkrebsvorsorge und betonte hier die Wichtigkeit der Darmspiegelung.

Am Stand des Vereins "Aktiv gegen Brustkrebs" wurde bereits für den nächsten Solidaritätslauf am 29. April (ab 9 Uhr) geworben. Auch die neuen T-Shirts gab es schon zu kaufen. Vorstandsmitglied Prov.-Doz. Dr. Gabriele Bonatz unterstützte das Team am Stand, hielt aber auch einen Vortrag im Saal.

Im Übrigen schaute sich auch Geschäftsführer Ulrich Froese einmal ausgiebig im Aussteller-Saal um. Dem Vernehmen nach, war er der einzige Krankenhaus-Vertreter, der bei dieser Veranstaltung hereinschaute.