EvK gratuliert Arthur Preuß zum 101. Geburtstag

Großer Bahnhof für Arthur Preuß: Zum 101 Geburtstag gratulierten ihm gleich Chefarzt, Ober- und Assistenzärzte sowie das Pflegemanagement des Evangelischen Krankenhauses Hattingen (EvK). Neben Blumen und einem guten Tropfen gab es zum Ehrentag natürlich auch ein kleines Ständchen. Der Jubilar befindet sich zur Zeit für Kontrolluntersuchungen im Krankenhaus, kann aber die Klinik schon bald wieder verlassen.

Der ansonsten rüstige Rentner verriet Prof. Dr. Andreas Tromm, Chefarzt für Innere Medizin, dann gleich auch noch das Geheimnis für sein hohes Alter: „Nicht aufgeben, nach vorne gucken!“ Daher ist auch sein einziger Geburtstagswunsch: Wieder schnell gesund werden, um in die eigene Wohnung zurückzukehren. Dort will der Niedersprockhöveler dann im engen Freundeskreis den Tag richtig nachfeiern.

Die Gratulanten auf dem Bild von links:Assistenzarzt Ole Benjamin Böttcher, Oberarzt Dr. Johannes Liehr, „Geburtstagskind“ Arthur Preuß ,Chefarzt der Inneren Medizin Prof. Dr. Andreas Tromm, Stationsleitung Mareike Kremer , Pflegemanagement Beate Triestram