Jordanischer Ministerialbeamter informiert sich in der Augusta-Endoskopie

Über moderne Endoskopie-Technik informierte sich Belal Khateb, hochrangiger Vertreter des jordanischen Gesundheitsministeriums, in der Augusta-Kranken-Anstalt.

Prof. Dr. Alexander Petrides, Ärztlicher Direktor des Augusta, präsentierte Khateb während einer Magen- und Darmspiegelung anschaulich Einsatz und Vorzüge modernster Endoskopietechnik. Jutta Maron und Thomas Stopper, Mitarbeiter der Firma Fuji, erklärten die komplizierten Vorgänge aus Sicht des Herstellers - und Rainer Tiemann, Leiter der Medizintechnik am Augusta, erläuterte dem interessierten Gast aus dem Nahen Osten den genauen Ablauf von der Vorbereitung, über Einsatz bis hin zur Reinigung der hochsensiblen Instrumente in speziellen Endoskop-Desinfektions-Maschinen der neuesten Generation.

Belal Khateb ließ durchblicken, dass er seine neu erworbenen Erkenntnisse über moderne Arbeitsabläufe mit dem Ankauf neuester Endoskopietechnik auch in seiner Heimat umzusetzen wird.