Neue katholische Seelsorgerin am EvK Hattingen

Christa Potthoff ist die neue katholische Klinikseelsorgerin im Evangelischen Krankenhaus Hattingen (EvK). Seit dem 1. Oktober arbeitet die 56jährige für die Evangelische Stiftung Augusta.

Potthoff wurde in Essen-Borbeck geboren und lebt dort mit ihrer Familie. Als Gemeindereferentin sammelte sie Erfahrungen in verschiedenen Gemeinden, bevor sie nach der Zusatzqualifikation in Klinischer Seelsorge in der Krankenhausseelsorge tätig wurde. Seit sechs Jahren versteht sie sich als Begleiterin in der Lebens- und Arbeitswelt Krankenhaus.

„Ich freue mich auf die Begegnungen und Gespräche mit den Patientinnen und Patienten, deren Angehörige und den Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern“, sagt sie zum Start im EvK. Ausgleich, Ruhe und Kraft schöpft die Seelsorgerin beim Spielen und Lesen mit ihren beiden Enkelinnen und beim Wandern. Seit einigen Jahren pilgert sie auf dem Jakobsweg. „Ich hoffe in zwei Jahren in Santiago de Compostela anzukommen.“