Herztag der AOK mit Dr. Pohl

„Etwa 400 Bürgerinnen und Bürger haben den diesjährigen Herztag besucht und viele haben sich auch testen lassen“, freut sich Jörg Jockisch, Teamleiter Marketing und Kommunikation bei der Regionaldirektion der AOK NordWest (im Bild links) über eine gelungene Veranstaltung. Erstmalig hatte der „Herztag“, der die Menschen über die Risiken des Bluthochdrucks aufklären sollte, am 23. November im Atrium der Stadtwerke Bochum stattgefunden.

Für die Kardiologische Klinik der Augusta-Kranken-Anstalt hatte Dr. Matthias Pohl (im Bild 3. von links) als Experte, Referent und Ansprechpartner an der Publikumsveranstaltung teilgenommen. Pohl ist einer der kardiologischen Weiterbildungsassistenten am Augusta.

Im Rahmenprogramm gab es die AOK-Ernährungsberatung, Körperfettmessung und Ausstellung zum Fettgehalt in Lebensmitteln. Außerdem boten die Veranstalter die Eichung von Blutdruckmessgeräten (Fa. Omron) sowie deren Erklärung, die Messung von Risikofaktoren wie Blutdruck, Cholesterin und Blutzucker. Feuerwehr und Rettungsdienst der Stadt Bochum zeigten am Beispiel die Herz-Lungen-Wiederbelebung.