Aktiv gegen Brustkrebs in Bochum am 02. und 03.04.2011

Der Hintergrund für die Veranstaltungstage „Aktiv gegen Brustkrebs“ ist ernst:

Brustkrebs ist die häufigste Krebserkrankung bei Frauen in Europa. Jede achte bis zehnte Frau erkrankt in ihrem Leben hieran. In Deutschland sind dies pro Jahr mehr als 57 000, in Bochum allein jährlich ca. 450 Frauen.

Trotz verbesserter, auf die Früherkennung gerichteter Vorsorge und innovativer, individualisierter Behandlungsstrategien, sterben in Deutschland pro Jahr mehr als 17.000 Frauen an Brustkrebs.

Ziel aller diagnostischer und therapeutischer Bemühungen, ist es, durch eine frühzeitige Diagnose eine schonende und qualifizierte Therapie zu ermöglichen. Dabei ist ein für die jeweilige Erkrankungssituation maßgeschneidertes Konzept der Idealfall. Es wird angestrebt, Nebenwirkungen der Therapie zu verringern und trotzdem den größtmöglichen Gewinn für die Patientin zu erzielen.

So soll sowohl eine Über- als auch eine Untertherapie vermieden werden.

Der Aktionstag „Bochum hört zu“ am 02.04.2011 von 10 – 15 Uhr im Kunstmuseum Bochum zum Thema „Aktuelles zu Vorbeugung, Früherkennung und Therapie von Brustkrebs“ stellt die Notwendigkeit ausgewogener Informationen in den Fokus.

International anerkannte Experten informieren alle interessierten Bürgerinnen und Bürger allgemeinverständlich über ihre Spezialthemen und stellen sich der Diskussion. Durch das Programm führt Martina Eßer (WDR). Die Schirmherrschaft für die Veranstaltung hat Barbara Steffens, Ministerin für Gesundheit, Emanzipation, Pflege und Alter des Landes NRW, übernommen, die Grußworte an uns richten wird. Musikalisch wird das Programm durch den A capella Chor Bochum umrahmt.

Der Aktionstag „Bochum läuft“ am 03.04.2011 von 9 bis 15 Uhr mit Start- und Zielbereich am Bismarckturm im Bochumer Stadtpark stellt die Frage „Gibt es etwas, was ich für die Gesundheit meiner Brust tun kann?“ in den Fokus. Wir wollen hiermit auf die große Bedeutung von sportlicher Betätigung für die Vorbeugung von Brustkrebs und die Verbesserung der Prognose bei Betroffenen hinweisen. Als prominente Botschafterinnen des Laufes sind die Weltmeisterinnen Sabine Braun, Heike Drechsler und Melanie Paschke dabei. Schirmherrin ist Dr. Ottilie Scholz, Oberbürgermeisterin der Stadt Bochum. Der Lauf steht unter organisatorischer Obhut der Leichtathleten des VFL Bochum.

Mitlaufen kann jeder, ob weiblich oder männlich, Erwachsener oder Kind. Der Lauf hat keinen Wettkampfcharakter, Mitmachen und Solidarität zeigen ist alles! Deswegen gehen die Startnummern nach dem Lauf in eine Verlosung ein. Der Lauf und die  Preisverleihung wird durch Frau Katja Leistenschneider von „98,5 Radio Bochum“ moderiert.

Anmeldung zum Lauf unter

www.aktivgegenbrustkrebs.de