Neue Therapien bei Lungenkrebs - Experten stellen Ergebnisse vor

Neueste Therapien bei Atemwegsinfektionen und Lungenkrebs sind das Thema am 11. und 12. Februar beim 3. bundesweiten Symposium des Thoraxzentrums Ruhrgebiet, das sich zum wissenschaftlichen Forum für alle Lun¬genspezialisten etabliert hat.
Das Thoraxzentrum Ruhrgebiet, das 2010 eine Zertifizierung als Lungenkrebszentrum sowie als Thoraxchirurgisches Kompetenzzentrum erlangt hat, ist eine Einrichtung der Augusta-Kranken-Anstalt und des Evangelischen Krankenhauses Herne-Eickel. Die Lungenspezialisten bieten überdurchschnittliche Qualität und Transparenz in Bezug auf Behandlungsprozess und -erfolg.
Aufgezeigt wird im Herner Archäologiemuseum u.a., wie die enge Verzahnung der verschiedenen Kliniken während der Behandlung funktioniert. Die beteiligten Chefärzte Dr. Erich Hecker (Thorax¬chirurgie/Herne), Prof. Dr. Santiago Ewig (Pneumologie und Infektiologie/Bochum/Herne), Prof. Dr. Eckhard Müller (Anästhesiologie/Herne), Prof. Dr. Dirk Behringer (Onkologie/Bochum) sowie PD Dr. Stefan Könemann (Strahlentherapie/Bochum) kooperieren mit allen Lungenspezialisten des östlichen Ruhrgebiets und versorgen einen Einzugs¬bereich mit über 6 Mio. Menschen.
www.thoraxzentrum-ruhrgebiet.de