Mitarbeitervertretung und Betriebsrat des EvK luden zum Fest

Zum Start des Oktoberfestes in München waren sie nicht gekommen – dafür aber zum Mitarbeiterfest des Evangelischen Krankenhauses Hattingen. Betriebsrat und Mitarbeitervertretung hatten dazu eingeladen, sich einmal außerhalb der normalen Dienstzeit zu treffen. Bei kühlem aber schönem Wetter fand das gemütliche Beisammensein am 18. September – direkt an der Ruhr - am Vereinsheim des Angelsportvereins Henrichshütte statt.

Natürlich war auch für das leibliche Wohl gesorgt: „Grillmeister“ Bernd Piepiora, extra ausgestattet mit einer Grillschürze die noch an die Hochöfen aus der Zeit der Henrichshütte erinnerte, hatte es sich nicht nehmen lassen den ganzen Abend für seine Kollegen/-innen unzählige Schnitzel, Würstchen und Hähnchenschenkel auf dem Grill zu wenden. Unterstützt wurde er dabei regelmäßig von Engelbert Thelen, der auch für den nötigen Nachschub sorgte.

Rita Haarmann und Ralf Grimm-Windeler haben die Preisverleihung für den von der Geschäftsführung ausgelobten Preis, zehn Karten für einen Kabarettabend mit Murat Yeginer und Christoph Iacono unter dem Titel „Ich, Heinz Erhardt“ in Coesfeld geleitet. Felix Winkelmann hat als Glücksjunge anschließend folgenden Namen aus der Lostrommel gezogen: Petra Brotti, Joachim Fricke, Clementine Kim, Natalie Kusche, Birgit Martins, Karl Otto Meiswinkel, Christiane Rudolph, Carola Schüren, Annemarie Schiller, Stefan Winkelmann

Etliche Sponsoren und Gönner des Krankenhauses – auch aus den eigenen Reihen - hatten dabei das Projekt zuvor finanziell unterstützt und somit zum Erfolg beigetragen. Die glücklichen Gewinner und alle anderen Gäste waren sich einig, dass der Abend viel Spaß gemacht hat und unbedingt wiederholt werden sollte. (JP)