Prof. Tromm: 1.000 Euro für die Trauerarbeit

Eine Spende von 1.000 Euro hat Prof. Dr. Andreas Tromm jetzt an den Hattinger Verein für Trauerarbeit überwiesen. Tromm, der seit einem Jahrzehnt Chefarzt der Inneren Klinik am Evangelischen Krankenhaus ist, hatte mit Gästen und seinem Team in diesen Tagen auf den runden Jahrestag angestoßen und um Spenden gebeten. 500 Euro kamen zusammen, die der Chefarzt kurzerhand verdoppelte.

Kurz vor dem Jubeltag war in der Schriftenreihe „Der informierte Patient“ der renommierten Falk Foundation eine Publikation von Prof. Tromm erschienen. „Mikroskopische Kolitis“ heißt das 32 Seiten starke, auch für Laien verständlich geschriebene Werk, das dem interessierten Patienten in einer Auflage von 15.000 Exemplaren zwei verschiedene Formen der Dickdarmentzündung erklärt: Die kollagene und die lymphozytäre Kolitis.

In der Falk-Reihe gibt es noch weitere Broschüren zu den Darmerkrankungen Colitis Ulcerosa und Morbus Crohn  Alle sind kostenlos erhältlich über die eMail-Adresse literaturservice@falkfoundation.de oder unter der Fax-Nummer 0761/1514-321