Multi-Kulti an der Augusta-Akademie

Altenpflegehelfer werden gesucht in Zeiten, in denen die Menschen immer älter werden. In der Weiterbildungseinrichtung der Evangelischen Stiftung Augusta (Bochum/Hattingen) werden sie ausgebildet.  14 neue Schüler haben gerade die Ausbildung zum staatlich anerkannten Altenpflegehelfer begonnen.

Unter den Neuen sind zwei Männer, aber eine ganze Reihe von jungen Menschen mit Migrationshintergrund. Nachdem an der Augusta Akademie schon mehrere erfolgreiche Modellkurse für Menschen mit Migrationshintergrund in Kooperation mit der Stadt Bochum liefen, sind auch in diesem Kurs einige Auszubildende mit Migrationshintergrund gestartet: Die angehenden Altenpflegehelfer kommen aus der Türkei, aus Polen, von den Philippinen, aus Kamerun und der Ukraine: Multi-Kulti in der Altenpflege.

Einige der Schülerinnen und Schüler konnten einen Bildungsgutschein beantragen, weil die Akademie die dafür notwendige Zertifizierung vorweisen kann. Somit wird die Ausbildung in diesen Fällen von der jeweils zuständigen ARGE finanziert.