Tolles Konzert in der voll besetzten Kapelle

Ein tolles Konzert mit Kammer- und Klaviermusik präsentierten Nehrin Kurtov (Klarinette) und Nils Bellmann am Klavier es am Sonntag, 1. März 2009, in der voll besetzten in der Kapelle der Augusta-Kranken-Anstalt. Werke von Karl Stamitz , Ludwig van Beethoven, Carl Maria von Weber, von Francis Poulenc und Camille Saint-Saëns kamen zur Aufführung.

Nils Bellmann (27) profilierte sich als Organist mit Improvisation und einem virtuosen Repertoire. Er hat Klavierkonzertreihen wie die Wort-Musik-Konzerte in Menden und die van-Bremen-Recitals in Dortmund mit initiiert; hinzu kommen Auftritte als Pianist beim „Debut um 11“ sowie beim Klavierfestival „integral::festival“. 2007 hat er die „Verwandlungen“ op. 46a des mit dem renommierten Hans-Werner-Henze-Preis (Westfälischer Musikpreis) ausgezeichneten Komponisten Stefan Heucke uraufgeführt.

Der 21jährige, gebürtige Bulgare Nehrin Kurtov studierte bei Professor Veselin Stoyanov in seiner Heimatstadt Ruse. Sein musikalisches Repertoire berührt u.a. auch die Musiktraditionen des Balkans. Derzeit bereitet er sich auf die Fortsetzung seiner Studien an einer deutschen Musikhochschule vor.