Europa-Premiere in Hattingen:
Bürgermeisterin Dr. Goch informiert sich
im Evangelischen Krankenhaus Hattingen (EvK)

Bürgermeisterin Dr. Dagmar Goch informierte sich Anfang Mai zusammen mit Astrid Hardtke und Martin Serres vom Hattinger Stadtmarketing in der Abteilung Neurologie II – Klinik für Neurologie und Neurologische Komplementärmedizin des EvK nach Aufnahme der ersten Patienten. Prof. Dr. Horst Przuntek und Pflegedienstleiterin Eva Karmelita stellten das innovative Konzept ausführlich vor.

Überzeugt wurde Frau Dr. Goch von der komplett neu gestalteten Station auf der Ebene 7 im EvK. Sie nahm selbst an einem Reaktionstest teil und informierte sich beim indischen Masseur Raja Ray über die Besonderheiten der indischen Ölmassage.

Eva Karmelita, Prof. Przuntek  sowie Dr. Kiran Naik von der Deutschen Gesellschaft für Ayurvedische Medizin aus Berlin stellten Frau Dr. Goch in einem ausgiebigen Fachgespräch die verschiedenen Komponenten der ayurvedischen Medizin dar. Richtig lecker fand sie dann die Kostprobe eines original ayurvedischen Mittagessens, welches vom Küchenchef Uwe Kentsch serviert wurde.

Es sind neue, innovative Wege, welche die Klinik für Neurologie am EvK nun geht: Nachdem in der Berliner Charité erst vor wenigen Monaten der erste Lehrstuhl für (theoretische) Komplementärmedizin eingerichtet wurde, werden Mediziner des Hattinger Hauses diesen ganzheitlichen Weg nun in der Praxis beschreiten und nahm als erste Klinik europaweit mit ihrer Komplementärmedizinische Abteilung ihren Betrieb auf. Der grundlegend neue Ansatz dieser Abteilung bringt zum Wohle der Patienten – medizinisch und wissenschaftlich fundiert - das Beste der europäischen Medizin mit dem Besten der Traditionellen Indischen Medizin zusammen.

Als Leiter dieser Abteilung konnte EvK-Geschäftsführer Ulrich Froese den international renommierten Neurologen Prof. Dr. Horst Przuntek gewinnen, der schon länger mit den angesehensten Universitäten Indiens zusammenarbeitet. In Europa begleiten die Universitäten Oxford  (Großbritannien) und Debrecen (Ungarn) die Arbeit am EvK Hattingen wissenschaftlich.

Weitere Informationen können Interessierte direkt in dem Abteilungssekretariat per Telefon 02324/502-947 oder per Email neurologieII@krankenhaus-hattingen.de oder nrk@krankenhaus-hattingen.de anfordern.