Neue Lotsen am EvK eingeführt

Zum traditionellen Neujahrsempfang hatten die evangelische und katholische Seelsorge Mitarbeiter des Evangelischen Krankenhauses (EvK) eingeladen - und 40 haupt- und ehrenamtlich Mitarbeitende waren der Einladung in den Raum der Stille gern gefolgt. Im Rahmen der musikalischen Andacht wurden sieben neue ehrenamtliche Mitarbeiter aus dem Stations- und Lotsendienst der Ökumenischen Krankenhaushilfe in ihr Amt eingeführt (v.l.): Ursula Bopp, Doris van Aart, Sigird Jahns, Karin Bartelt, Heidemarie Kröger, Brigitte Jahnke und Horst Borbe.

Auch Ursula Brahm und Sigrun Wiesenhöfer wurden den Anwesenden als neue Teamleitung der Ökumenischen Krankenhaushilfe (Grüne Damen) vorgestellt. Nach über fünf Jahren gemeinsamer Leitung übergaben Pfarrer Ranft und Frau Bein dieses Amt gerne an die beiden engagierten und erfahrenen Mitarbeiterinnen.

Nach einem persönlichen Grußwort von EvK-Personalchef Eckhard Tetzlaff blieb noch ausreichend Zeit zum Anstoßen, zur Stärkung und für viele persönliche Gespräche. - Foto: Stadtspiegel Hattingen/Lang