Patientenverfügung des EVK „heiß begehrt“

Nachdem die Erstauflage der„hauseigenen“ Patientenverfügung, die das Klinische Ethikkomitee am EVK nach eineinhalbjähriger Vorbereitungszeit fertig gestellt hatte, bereits im November vergangenen Jahres vergriffen war, liegt seit Weihnachten die 2. durchgesehene und erweiterte Auflage der Patientenverfügung vor.

Die vierundzwanzigseitige Broschüre ist verständlich geschrieben, klar gegliedert, umfassend und variantenreich formuliert und rechtlich abgesichert und entspricht somit den Bedürfnissen nach einem handhabbarem Dokument sowohl für Ärzte wie für Patienten. Eine integrierte Vorsorgevollmacht für Gesundheitsangelegenheiten in doppelter Ausfertigung sowie eine für alle weiteren Angelegenheiten runden die Verfügung ab.

Für Patientinnen und Patienten des Hauses ist die Verfügung kostenlos und eine Beratung auf Wunsch inbegriffen, für alle weiteren Personen kostet sie 1.- € und ist an der zentralen Information erhältlich sowie im „kick“.

Dort und auch im EVK selbst ist  „unsere“ Patientenverfügung weiterhin heiß begehrt.

Nähere Informationen erhalten Sie bei Pfarrer Ranft, Tel. 502-355 oder 75355.