Fernöstliche Musik für „Berg & Tal“

Fernöstliche Klänge hörten die Besucher am 2. Dezember, bei einem Benefizkonzert in der Kapelle der Augusta-Kranken-Anstalt für die Gruppe „Berg & Tal“ .
In dem kleinen Gotteshaus an der Bergstraße 26 spielte die koreanische Solistin Nam Sook Kim-Bücker (Bild) das für Bochumer Ohren exotische Saiteninstrument Kayagum und Dr. Reinhard D. Schulz die Flöte. Das Kayagum ist eine Wölbbrett-Zither, die es in ähnlicher Form auch in China gibt und nicht nur in der klassischen koreanischen Musik ihren Platz hat.
„Berg & Tal“ ist eine Altentagesstätte an der Gerontopsychiatrischen Klinik der Augusta-Kranken-Anstalt in Bochum-Linden mit einem breiten Freizeit-Angebot für Senioren, um Kontakte zu knüpfen oder zur geistigen Anregung.
Der Eintritt war frei, aber am Ende des Konzertes wurde um eine Spende für „Berg & Tal“ gebeten.