Haltestelle heißt bald "Augusta"

Die schriftliche Genehmigung bzw. Zustimmung der Bogestra liegt bereits vor. Jetzt muss nur noch die Tat folgen, die wir hier in der Montage schon einmal vorweggenommen haben: Die Bezeichnung "Krüzweg" auf dem Haltestellenschild an der Dr.-C.-Otto-Straße, direkt vor der Lindener Augusta-Kranken-Anstalt, ist hier schon Geschichte - und das Wort "Augusta" hat bereits seinen Platz eingenommen. Wann die wirkliche Umsetzung dieser Umbenennung, die politischen Widerstand gefunden hatte, erfolgen wird, ist noch nicht bekannt.

Jedenfalls wurde der Bezirksvertretung mitgeteilt, dass sie einenden gegenteiligen Beschluss vom 4. November 2008 aufheben muss und dass die Haltestelle in Zukunft "Zentrum Augusta Linden" heißen wird. Weil aber die Fahrzeug-Innenanzeige nur maximal 20 Zeichen darstellen kann, wird in den Bahnen die verkürzte Bezeichnung "Zent. Augusta Linden" verwendet.