Tentekko – Taiko
Japanische Trommelgruppe am 24. Oktober in der Gebläsehalle

Einen atemberaubenden Benefiz-Show-Abend mit der japanischen Trommelgruppe Tentekko – Taiko  verspricht der Rotary Club Hattingen seinen Gästen am Freitag, 24. Oktober, um 20 Uhr, in der Gebläsehalle der Henrichshütte.

„Die Taiko-Gruppe Tentekko“, so schreibt die Künstler-Agentur, „demonstriert beeindruckende physische Kraft kombiniert mit außergewöhnlicher Fertigkeit und Musik von … mitreißender Vitalität. Sie formierte sich 1989 mit anfänglich drei Mitgliedern. Heute besteht sie aus zwölf Mitgliedern, sechs Japanerinnen und sechs Deutschen. Tentekko trat 1991 zum ersten Mal öffentlich auf.“ Die Gruppe ist damit die älteste und einer der beliebtesten Taiko (Trommel-) –Gruppen in Deutschland. Authentizität, Volkstümlichkeit und Heiterkeit sind das Markenzeichen von Tentekko.

Die Trommel, das ursprünglichste aller Instrumente, wurde in Japan auch eingesetzt, um mit den Göttern zu sprechen. „Ihr Klang rief die Götter der Vorfahren an und erbat Fruchtbarkeit, reiche Ernte und Wohlergehen.“ Im Buddhismus repräsentierte der Trommelklang die Stimme Buddhas. Trommeln wird überall beliebter und Deutschland ist die größte Taiko-Szene Europas. Auch beim G8-Gipfel in Japan wurde getrommelt.

In Hattingen wird Tentekko das längste Benefizkonzert der Gruppengeschichte geben. Der komplette Erlös fließt ausschließlich an das „Projekt Jalna“: Bereits zum achten Mal reist ein Team von Ärzten und Pflegern des EvK Hattingen und anderer Häuser unter Leitung der EvK-Chefärzte Dr. Gerhard Schlosser und Frau Dr. Jihan Mohasseb nach Indien, um dort notleidende Menschen kostenlos zu behandeln.

Lippen-, Kiefer-, Gaumenspalten sind die häufigste Missbildung, die dort korrigiert wird. In 14 Tagen operiert das Team ca. 150 Menschen. Rotary Hattingen sponsert seit 2002 dieses wichtige und engagierte Projekt. Man wolle, so der Rotary-Club, mit diesem Konzert auch das Interesse der Bevölkerung für das Projekt Jalna wecken und gleichzeitig aufzeigen, dass der Club nicht nur regional, sondern auch international hilft.

Sponsoren beim Tentekko-Konzert und Unterstützer des Projektes sind auch die Stadt Hattingen, der Landschaftsverband Westfalen-Lippe, die Volksbank Sprockhövel und die HWG. Alle Einnahmen gehen an das Projekt Jalna.

Eintrittspreise: 18 € Erwachsene / 12 € Schüler, Studenten / Kinder unter 12 Jahren kostenlos

Vorverkauf: Volksbank Hattingen und Sprockhövel

www.tentekko.de